Beurteilung der Wärmedämmung

Thermographische Untersuchungen werden einerseits zur qualitativen Beurteilung der Wärmedämmung der Wagenkastenkonstruktion eingesetzt und andererseits auch zur Beurteilung und Überprüfung der Oberflächentemperaturverteilung in der Behaglichkeitszone herangezogen (z.B. Temperatur des Fensterrahmens).

Kontrollierte Umgebungsbedingungen

Versuche werden unter kontrollierten Umgebungsbedingungen durchgeführt. Aufnahmen (volle Wagenkastenhöhe) von der Außenseite können wegen der beengten Platzverhältnisse in den Klima-Wind-Kanälen nur über einen Spiegel gemacht werden. Dabei wird die Außenwand abschnittsweise thermographiert, die Einzelbilder werden dann EDV-gestützt zu je einem Bild pro Wagenwand zusammengesetzt.

Bildgebung

Mit Hilfe der Thermokamera können auch Störungen in elektrischen Anlagen, die zur Erwärmung von Bauteilen führen, erkannt werden. Ebenso kann der Verlauf der Erwärmung bzw. Abkühlung verschiedener Aggregate beobachtet werden (Erstellung von Videosequenzen).


Drucken