Für die erfolgreiche Abwicklung von Klimatests ist eine genaue Abstimmung der Testanforderungen Voraussetzung.

Durch ein gemeinsam erstelltes, sehr detailliertes Versuchsprogramm wird von Anfang an sichergestellt, dass die Ergebnisse der Tests einen konkreten Nutzen für die weiteren Arbeiten unserer Kunden darstellen.

Die Projektplanung beinhaltet:

  • Planung und Entwicklung neuer Mess-, Prüf oder Testverfahren (falls es für das konkrete Projekt erforderlich ist)
  • Klärung von Schnittstellen (z.B. Anschlüsse für Energieversorgung, Befestigungsmöglichkeiten im den Teststrecken)
  • Versuchsablaufplanung (Abfolge von Versuchen, Ressourcenplanung etc.)
  • Detailplanung z.B. Messstellenplan, Zeichnungen für erforderliche Test- und Hilfsaufbauten
  • Anlieferungsdetails

Projektdurchführung

Die Projektdurchführung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den Spezialisten des Kunden, da es sich bei den Testobjekten meist um Prototypen oder Erstserienfahrzeugen handelt, die vom Hersteller auch während der Tests begleitet werden.

Um Erkenntnisse aus den Tests sofort in den weiteren Untersuchungen berücksichtigen zu können ist es wichtig, alle Messergebnisse jederzeit online zu erfassen  und auch zu analysieren. Damit ist es möglich, auch Adaptionen oder Optimierungsvarianten sofort und effizient zu prüfen.

Nach Absprache mit dem Kunden wird ein Projektablaufplan nach Kundenerfordernissen erstellt und die einzelnen Tests unter den Wettersimulationen möglichst zeitsparend und effizient angeordnet.

 

24-Stunden-Betrieb

Da Versuche in einem Klima-Wind-Kanal insbesondere bei großen Versuchsobjekten aufgrund langer Angleich- und Ausregelvorgänge der gewünschten Witterungsbedingungen sehr zeitintensiv sind, werden die Tests in einem 24 Stunden Betrieb durchgehend an 7 Tage pro Woche durchgeführt. Dadurch wird für den Kunden die effektive Versuchszeit verlängert, da es keine zeitlichen Verzögerungen durch ein täglich neues Herstellen der erforderlichen Klimazustände gibt.

Sofern nicht anders vereinbart ist beim 12 bzw. 24-Stunden-Betrieb zu beachten, dass Haupttätigkeiten wie Funktionstests oder Vereisungsversuche, die einen erhöhten Personalaufwand erfordern, in der Zeit von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr einzuplanen sind, da im Spät- und Nachtdienst eine reduzierte personelle Besetzung gegeben ist. Das gleiche gilt für  notwendige Umbauarbeiten, Reparaturen am Testobjekt.

 

Dokumentation

Neben dem Prüfbericht mit den entsprechenden Diagrammauswertungen auf Papier werden die Daten und Berichte auch auf CD-ROM weitergegeben.

Speziell bei der Durchführung von Funktionstests ist eine anschauliche Dokumentation sehr wichtig. Aus diesem Grund werden neben Fotos auch Videosequenzen aufgenommen und diese ebenfalls digital zur Verfügung gestellt.

Kundendaten und Testergebnisse werden absolut vertraulich behandelt, selbstverständlich sind alle unsere Mitarbeiter zur Geheimhaltung verpflichtet.

 

Unterstützung von Marketingaktivitäten

Wir unterstützen gerne begleitende Marketingaktivitäten und Veranstaltungen. Rail Tec Arsenal und der Klima-Wind-Kanal Wien bieten eine Fülle von Möglichkeiten, die geplanten Klimatests und deren Nutzen als qualitätssichernde Maßnahme gegenüber Ihren Kunden bzw. der Öffentlichkeit darzustellen (Foto-, Filmaufnahmen, Pressearbeit, Veranstaltungsorganisation).


Drucken